Time’s Up – public appearances in September 15

+++ ENGLISH VERSION please scroll down

Ein heißer Sommer liegt hinter uns. Heiß im Sinne von Rekordtemperaturen. Im Sinne von erschütternden Ereignissen und hitzigen Diskussionen. Und auch in einer heißen Phase unserer nunmehr dreijährigen Auseinandersetzung mit den Ursachen, Beweg- und Hintergründe des Phänomens Migration.

Aktuell möchten wir auf zwei Ausstellungen verweisen, welche im September eröffnet werden und Ergebnisse dieser Auseinandersetzung zeigen. Mind The Map und Unattended Luggage, beides Arbeiten die mögliche Ursachen und Beweggründe warum Menschen losziehen, ankommen und auch wieder weiterziehen, aufgreifen. Arbeiten, die subjektiv die Nöte und Sehnsüchte, die Ängste und Hoffnungen von den Losziehenden und Zurückbleibenden bearbeiten.

 

Mind The Map – 15. September – 11. Oktober
Eröffnung 15. September 2015, 14.00
Le lieu unique – Zentrum für Gegenwartskunst
Entree Quai Ferdinand-Favre, 44000 Nantes, Frankreich
Öffnungszeiten: DI-SA 14-19 UHR, SO 15-19 UHR

Thematisch konzentriert sich das Projekt Mind the Map auf Praktiken der europäischen Migrations- und Asylpolitik, insbesondere auf die Flüchtlingsbewegungen am Mittelmeer. Anhand der Lebensgeschichte der fiktiven Figur Christine Kollan, ihres Zeichens zufällige Flüchtlingshelferin und ungeplante Firmenerbin, werden in der explorativen Rauminstallation die verschiedenen Ebenen möglicher Auswirkungen des europäischen Umgangs mit Flucht und Migration auf das Leben und Handeln von uns allen diskutiert.

 

Unattended Luggage  – 10. September bis 11. Oktober 2015
Eröffnung 10. September 2015 19 Uhr
paraflows .X – Digital Migration
Festival für digitale Kunst und Kulturen
Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien, Österreich
Öffnungszeiten: Täglich außer MO, 10-18 UHR, DO 10-21 UHR

Unattended Luggage eröffnet eine fiktive Familiensaga, erstreckt sich über mehr als 100 Jahre und könnte sich so oder ähnlich in vielen realen Leben zugetragen haben oder immer noch zutragen. Beginnend mit einer Flucht zu Zeiten des Nationalsozialismus werden die Auswirkung auf die folgenden Generationen beschrieben.

 

+++ ENGLISH VERSION:

A long hot summer lies behind us. Not only in the sense of record temperatures, also shocking experiences and heated discussions. Not to mention the hottest phase of our three year long involvement with themas around the motivations for migration and mobility.

We would like to announce two exhibition openings in September displaying current works from Time’s Up. *Mind The Map* and *Unattended Luggage*. Both installations, revolving around the focal points of migration and mobility. Both works revolve around the motivations and causes for migration, portraying the desires and hopes, the hardships and fears of those leaving as well as those staying.

 

Mind The Map – 15th September – 11th October 2015
Opening 15th September 2015, 2PM
Le lieu unique – national center for contemporary arts in Nantes, France.
Entree Quai Ferdinand-Favre, 44000 Nantes, France
opening hours: TUE-SAT 2-7PM, SUN 3-9PM

Mind The Map concentrates on current asylum- and migration policies, in particular on the migration flows of the Mediterranean. Following the fictional biography of Christine Kollan as she accidentally assists refugees and becomes an unplanned company heiress, the explorative installation discusses different levels of implications of the European approach with escape and migration towards our lives and behaviours.

 

Unattended Luggage – 10th September – 11th October 2015
Opening 10th September 2015 7PM
paraflows .X – Digital Migration
Festival for digital art and cultures
Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Vienna, Austria
opening hours: daily except MON, 10AM-6PM, THU 10AM-9PM

Unattended Luggage introduces a fictional family saga, stretched out over more than a century. A story that could have happened, or still could happen. With its roots in flight from the US American dustbowl and National Socialism, Unattended Lugagge looks at the narratives of migration and mobility, a look back upon a century of migration and all its effects on a family.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s